Skip to main content

AdvantaSil®APHP-Silicon-Hochdruckschlauch

 

 

APHP-Silicon-Hochdruckschlauch

Beschreibung/Konstruktion 

Der AdvantaSil®APHP-Silicon-Hochdruckschlauch von AdvantaPure® ist eine Weiterentwicklung des bewährten APST Schlauches.

Die Besonderheit ist seine hohe Druckbeständigkeit gegenüber gewöhnlichen Siliconschläuchen ohne Gewebearmierung.

Der AdvantaSil®APHP ist hervorragend für Anwendungen geeignet, bei denen der normale Silikonschlauch ohne Gewebearmierung mit seinem zulässigen und in der DIN festgeschriebenen Betriebsdruck von bis zu 1 bar nicht eigesetzt werden darf und man normalerweise auf gewebearmierte Schläuche zurückgreifen müsste. Somit können Sie Ihre Prozessflüssigkeiten besser sehen. AdvantaSil®APHP ist die ideale Wahl für Einmalanwendungen wie Tangentialflussfiltration (TFF), Virenfiltration, Inline-Integritätstest von Filteranordnungen und hohe Fluidtransfers.

Der AdvantaSil®APHP-Silicon-Hochdruckschlauch wurde umfangreichen physikalischen, chemischen und biologischen Prüfungen unterzogen und erfüllt die Anforderungen der USP Class VI, FDA CFR 177.2600, ISO 10993, der European Pharmacopoeia 3.1.9. und weiterer Normen. Ein umfassendes BPOG-Prüfprotokoll für standardisierte Extractables (sechs Extraktionslösungs- mittel, getestet mit vier unterschiedlichen Expositionszeiten bis zu 70 Tagen) wird derzeit in einem zugelassenen Fremdtestlabor durchgeführt.

AdvantaSil®APHP ist nicht für Implantierung oder kontinuierliche Dampfanwendungen geeignet.

Hauptmerkmale

  • Verarbeitung bei höheren Durchflussraten möglich
  • Shore Härte 80°
  • Volle Vakuumfunktion bei fast allen Größen
  • Flexibel und durchsichtig
  • Unterdrückt Partikelabscheidung, die beim Schneiden von flechtverstärkten Schläuchen auftreten kann
  • Nachweislich frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs
  • Allgemeiner Temperaturbereich: -65 °F (-53.9 °C) bis 400 °F (204,4 °C)
  • Beständig gegen extreme Temperaturen, Druckverformungsreste, chemischen Angriff, Ozon, Bestrahlung, Feuchtigkeit und Umweltbelastungen
  • Sterilisierbar im Autoklaven oder durch Gammabestrahlung
  • Validierter Sterilitätssicherheitswert von 106 durch Gammabestrahlung gemäß ISO 11137 VDmax 25
  • Dokumentierte Charge, verfolgbar durch Identifizierung auf den Beuteln
  • Dokumentierte Qualitätskontrolle

APHP Drucktabelle

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Kontakt Partner in Baden-Württemberg

Enis Podvorica
Mobil 0175/4529483
Enis.Podvorica@tecnoplast.de

Gebiet Süd-West-Deutschland
PLZ: 55000-55999, 60000-79999, 97000-97999 

Kontakt Partner in Französische Schweiz

Rüdiger Block
Mobil 0171/7832781
Ruediger.Block@tecnoplast.de

Für die Produkte: 
Bag-Systeme, T-FIT Rohrisolierungen für den Reinraum, TPE-Welder & Sealer und AdvantaPass sowie Single-Use-Anwendungen

Kontakt Partner in Schleswig-Holstein

Malte Heeschen
Mobil 0175/1169914
Malte.Heeschen@tecnoplast.de

Gebiet Nord, Mitte und Ost-Deutschland
PLZ: 01000-39999, 98000-99999

Kontakt Partner in Bayern

Franz Hilz
Mobil 0151/25939291
Franz.Hilz@tecnoplast.de

Gebiet Süd-Ost-Deutschland
PLZ: 80000-89999, 90000-96999, Österreich und deutschsprachige Schweiz

Kontakt Partner in Nordrhein-Westfalen

Sebastian Wrobel
Mobil 0170 / 357 12 26
Sebastian.Wrobel@tecnoplast.de

Gebiet West-Deutschland
PLZ: 40000-59999 – außer 55000-55999, sowie Key Account

Downloads

AdvantaSil®APHP — Produktbroschüre (2 MB) 2MB Download
APHP — Fallstudie (1 MB) 1MB Download
Silicon-Beständigkeitsliste (1 MB) 1MB Download

Senden Sie uns Ihre Dokumentenanfrage

    Senden Sie uns Ihre Anfrage