Kennzeichnungen

Jede Schlauchleitung wird mit einer individuell beschrifteten Plakette, Presshülse oder einem Markierungsring ausgeliefert. Die Markierung enthält den Namen des Herstellers (AFLEX bzw. TECNO PLAST), den Schlauchtyp, den Betriebs- und Prüfdruck, die zulässige Temperatur, die Klassifizierung des elektrischen Widerstandes, das Herstellungsdatum, das CE-Zeichen, falls erforderlich, sowie eine spezielle Seriennummer zur Rückverfolgbarkeit. 

Zusätzlich können unten aufgeführte Kennzeichnungen auf Kundenwunsch und nach Absprache ergänzt werden.

Plakette

Standardausführung als Gravur, Laserbeschriftung auf Anfrage möglich. 

Presshülse/Ring

Standardausführung als Gravur, Laserbeschriftung auf Anfrage möglich.

StreamLine

Verfügbar für alle Schlauchtypen mit Silicondecke. Es kann Text und/oder ein zusätzliches Farbband angebracht werden. Anschließend wird ein dünner transparenter Siliconstreifen aufgebracht, welcher sich beim Vulkanisieren mit der Siliconschicht des Schlauches verbindet und SIP-, CIP- und autoklavenkompatibel ist.

Label

Verfügbar bei Silicondecke. 

Es können Text sowie bis zu zwei zusätzliche Farbbänder angebracht werden. Anschließend wird ein ca. 65 mm breiter Siliconstreifen auf den Schlauch vulkanisiert. 

Color-Code

Verfügbar für alle Schlauchausführungen. Eine farbige PTFE-Spirale wird um den Schlauch gewickelt und an den Enden mit Schrumpfschlauch gesichert.

DSI mit Color-Code

Verfügbar bei Silicondecke. 

Ein Knickschutz aus transparentem Silicon (Länge zwischen 150 mm und 300 mm) wird – beginnend an der Presshülse – aufgebracht. Darunter können bis zu acht Farbstreifen angebracht werden.