EPDM- und Silicondecken

SS/RC – Kautschukdecke (blau)

Beschreibung/Einsatz

Auf das Edelstahlgeflecht aus AISI 316 wird eine glatte blaue EPDM-Decke aufextrudiert. Sie weist eine sehr hohe chemische und thermische Beständigkeit auf. Vorzugsweise wird diese Ausführung z. B. in der Lebensmittelindustrie sowie in der Pharmazie eingesetzt. Hier sind sowohl die Robustheit der eingestezten  Werkstoffe , die leichte Reinigung und die Autoklavierbarkeit hervorstechende Eigenschaften. Die blaue EPDM-Decke erfüllt die Anforderungen der USP-Class VI.

SS/RC/TRbF – Kautschukdecke (schwarz-antistatisch)

Beschreibung/Einsatz

Der Aufbau entspricht der Ausführung SS/RC, allerdings handelt es sich hierbei um eine schwarze, antistatische Decke, die den Regularien der DIN EN 16643 Anhang I sowie der T002 entsprechen. Nach DIN EN ISO 8031 gemessen, werden die Vorgaben der T002 erfüllt. Die Leitfähigkeit durch die Schlauchwand und die Ableitfähigkeit der Decke betragen jeweils < 109 Ohm. Dieses Produkt ist überwiegend für den Einsatz in der Chemie entwickelt worden.

SS/SI – Siliconkautschukdecke

Beschreibung/Einsatz

Dieses Produkt hat eine Siliconkautschukdecke, die auf einen Druckträger aus Edelstahl AISI 316 extrudiert ist. Es handelt sich dabei um eine USP-Class-VI-konforme Siliconmischung. Diese Ausführung wird überwiegend in der pharmazeutischen Industrie eingesetzt (siehe auch PHARMALINE X, allerdings sind hier auch höhere Betriebstemperaturen möglich).

PHARMALINE X – Siliconkautschukdecke

Beschreibung/Einsatz

Bei der Schlauchausführung wird die transluzente Siliconkautschukdecke direkt auf die PTFE-Liner extrudiert. Bitte beachten Sie die Druckwerte, diese Version hat keinen Druckträger. Außendurchmesser und Biegeradien auf Anfrage. Dank der glatten Decke ist das Produkt sehr gut zu reinigen und kann auch bei Temperaturen über 140 °C eingesetzt werden. Es ist sowohl für SIP-/CIP als auch für die Sterilisation im Autoklavenbereich hervorragend geeignet.

Die Siliconkautschukdecke erfüllt zudem die Vorgaben der pharmazeutischen sowie der Lebensmittelindustrie – siehe hierzu hier. Bitte beachten Sie auch die Ausführung zu metallisch leitenden Verbindungen. PHARMALINE X ist nicht für wiederverwendbare Armaturen (RE-LINK AF) geeignet.